friede im haus

sonnengold leuchtet
das haus,
wenn friede darin herrscht
und kein zwist, der
die stimmung betrübt

deine hand weich
wie samt,
wenn sie mein gesicht
tröstend berührt –
deine augen sprechen
ohne worte

und ich habe dir
(schon wieder) verziehen

.
©wortzeitlos

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.