getrennte wege

das unruhige in mir
längst vergessen
die klagen der stille um mich
längst verstummt

ich setze meinen weg fort,
mit schweigen beladen
blicke ich nach vorn,
dort, wo ich dich nun
nicht mehr sehe

du stehst längst
nicht mehr dort,
wartest nicht mehr
auf mich
die zukunft hat dich
unsichtbar gemacht
– für mich.

 

©wortzeitlos

Photo by Pixabay on Pexels.com