immer noch fragen

gefühle verbergen
oder sie noch einmal
durchleben

die summe der augenblicke
rekapitulieren
gedanken wiederholen
(immer dieselben)

nur das herz stellt fragen
immer noch,
immer neue fragen
finden keine passenden
gedanken
(als antwort)

 

©wortzeitlos

Photo by Mayu on Pexels.com

zwischen gestern und heute

war etwas gestern
noch neu,
ist es heute alt

war es gestern
noch liebe
ist es heute schmerz

zwischen gestern
und heute
geht die sonne unter
geht die sonne auf
was gestern war,
ist es heute nicht mehr –

bloß die erloschene
flamme eines augenblicks

 

©wortzeitlos

Photo by Sindre Stru00f8m on Pexels.com

das leben schaukelt

ich stehe unter dem mond
sein licht ruht auf mein gesicht
irgendwo ist ebbe oder flut

das leben schaukelt
mit den wellen
einmal oben
einmal unten
ich spüre sein rhythmus
mit deinem herzschlag
in meinem atem
liegt die stille der nacht

was weiß der mond
über dich und mich

er verbindet uns
und der augenblick
pocht unter unserer haut

 

©wortzeitlos

Photo by Ricardo Esquivel on Pexels.com