im einklang

wie von deinem atem
getragen
rauschen meine gedanken
bergauf und talwärts
im einklang mit deinen
gefühlen
und die stille in uns
singt ein lied
über die liebe

hinter dem nächsten berg
nimmt der sommer
schon abschied
mit leisen,
tröstenden klängen …

©️wortzeitlos

im einklang, Harmonie, Gefühle, Gedanken,  Vergänglichkeit, die Zeit, Sommer,  Herbst,  Melancholie,  Wehmut,  Natur,  berg, tal, Landschaft,  wortzeitlos blog,  lyrik,  Foto
pexels.com

.

regengedanken

regen säubert die straßen
wäscht meine gedanken
bleicht gesagte worte
spült meine gefühle weich
und taucht sie in melancholie –

der sommer vergeht
viel zu schnell

bald leuchten neue farben
auf meinem weg
in die zukunft

©️wortzeitlos

regengedanken, regen, sommer, herbst, farben, melancholie, vergänglichkeit, natur, das leben, wortzeitlos blog, lyrik, foto, regenschirm, fluss, stadt, nacht
pexels.com

.

nur mit dir

glücklich war ich nie –
vielleicht nur mit dir

damals mit dir,
als uns das meer mit seinen
wellenblauen armen umschlang

und das glück blühte auf
in unserem schweigen –
die stille ruhte
auf unseren schultern,
lautlose worte auf
unseren lippen
und nichts auf der welt
hatten wir vermisst –

wir hatten uns,
so hatten wir alles …

©️wortzeitlos

.

nur mit dir, glücklich sein, das meer, urlaub, wellen, sommer, strand, verliebt, beziehung, glück, erinnerung, lyrik, wortzeitlos blog, worte
pexels.com

wenn du gehst

wenn du gehst,
sei leise –
mein herz will
deine schritte
nicht hören

und doch werden
sie in meiner seele
nie verhallen

deine schritte, die sich
auf dem rücken der zeit
von mir entfernen
und mit unserer
zukunftsmusik von einst
für immer verklingen …

 

©wortzeitlos

wenn du gehst, liebe, beziehung, trennung, traurigkeit, wehmut, loslassen, wehmut, wortzeitlos blog, lyrik, bild, einsamkeit, bahngleis, mann, alleinsein,

pixabay.com

.

 

unendlich

der weg nimmt kein ende
der weg ist unendlich
über alle grenzen hinaus

es ist nur die zeit,
die unsere augen schließt
und alle unsere wege
vergessen lässt

uns nackt zurücklässt,
im grab der vergänglichkeit
auf wolken und stille
gebettet

 

©wortzeitlos

unendlich, vergänglichkeit, das leben, die zeit, den weg gehen, kreislauf des lebens, philosophische gedanken, gedankenlyrik, lyrik, gedichte, unendlichkeit, über alle grenzen hinaus, stille, wolken, landscape, feld, himmel, wiese, sommer, sonne, wortzeitlos blog

pixabay.com

.

hoffnung (2)

… im licht des flusses in der nacht zu finden ist nur die sehnsucht nach dir dürstenden gefühle und das leben ist voll glück, das glück ist voll leben zu haben ist eine andere art von stille, die hoffnung auf den blättern der bäume schimmert grün, sie ist so groß wie das meer, die hoffnung, die über alle grenzen hinaus wächst und gedeiht, uns überallhin begleitet ein leben lang.
wir wissen, dass auch diese tage einmal vorbei sein werden, weil alles irgendwann vorbei ist, auch das leben selbst, aber noch nicht, wenn die zeit es nicht will, nur sie hat es in der hand und wir haben nichts, nur die hoffnung – die ganz große. wir halten sie fest wie ein schwert, bedrohlich gegen die zeit gerichtet, auch wenn sie sich nicht drohen lässt; nicht von uns. wie viele tage, wochen, monate gibt uns noch die zeit; lässt sie uns diesmal gewinnen oder lässt sie zu, dass die welt an diesem kampf zerbricht, an dem kampf gegen den unsichtbaren feind, der keine grenzen kennt, der über alle grenzen hinaus wächst und gedeiht – wie die hoffnung, unser aller hoffnung auf mehr leben und länger leben mit dem kleinen oder großem glück, das wir haben oder noch finden könnten, wenn die zeit uns gewinnen lässt.

 

©wortzeitlos

hoffnung, der kampf gegen den unsichtbaren feind, coronakrise, die welt, das leben, menschen, glück, liebe, die zeit, wortzeitlos blog, bild, foto, fluss, nacht, frau, stadt, lichter,

pexels.com

.