gelassenheit, vertrauen, geduld

gelassenheit
gegen den inneren aufruhr
der blick nach innen
gegen selbsttäuschung
und lügen
schritte nach vorn
gegen das gefangensein
in der vergangenheit,
loslassen
gegen die schwermut

die augen schließen
damit träume sichtbar werden
der zeit geduld schenken,
vertrauen
gegen angst und zweifel

es erscheint so einfach
und doch ist es nicht leicht
den weg zu gehen,
wenn es vom himmel
steine regnet –

und du mittendrin,
mit stillen tränen im herzen …

 

©wortzeitlos

gelassenheit, vertrauen, geduld, den weg gehen, lebensweg, das leben ist nicht leicht, schwermut, angst, zweifel, vertrauen, loslassen, steine am weg, herausforderungen, zweifel, verzweiflung, gedankenlyrik, lyrik, gedicht, daisy, regen, gänseblümchen, wiese, natur, tränen, traurigkeit, herz, schmerz, wortzeitlos blog
pixabay.com

.

 

unendlich

der weg nimmt kein ende
der weg ist unendlich
über alle grenzen hinaus

es ist nur die zeit,
die unsere augen schließt
und alle unsere wege
vergessen lässt

uns nackt zurücklässt,
im grab der vergänglichkeit
auf wolken und stille
gebettet

 

©wortzeitlos

unendlich, vergänglichkeit, das leben, die zeit, den weg gehen, kreislauf des lebens, philosophische gedanken, gedankenlyrik, lyrik, gedichte, unendlichkeit, über alle grenzen hinaus, stille, wolken, landscape, feld, himmel, wiese, sommer, sonne, wortzeitlos blog
pixabay.com

.

ein schrank, ein leben

im schrank stapeln sich
viele dinge eines lebens

rosarote gefühle,
wiesengrüne hoffnungen,
schwarze Mäntel
der schweren Schritte,
ein Sommerhut,
über Lügen gestülpt

ein Rucksack
voller Kummer,
ein kleines, rotes Herz
aus Pappe, voll mit Liebe
eine große Tasche,
gefüllt mit alleinsein
und einsamkeit.

.
©️wortzeitlos
.

ein Schrank ein Leben,  Vergangenheit, Liebe,  Kummer,  Enttäuschung,  Glück,  herz, lügen, beziehung, Gefühle,  Einsamkeit,  alleinsein,  Erinnerungen,  die Zeit,  lyrik blog, wortzeitlos
pixabay.com

.

kein entrinnen

… kaum angekommen, erblickt sie das phantom, das ihr ewig hinterher jagt und die vergangenheit nicht verblassen lässt – ganz egal wie sehr sie es wollte. sie durchlebt unzählige aufwühlende augenblicke von früher, vieles davon war nicht geplant, zumindest nicht von ihr – aber vielleicht vom leben selbst.

 

©️wortzeitlos
.

kein Entrinnen, vor der Vergangenheit flüchten, die Vergangenheit holt dich ein,  Augenblicke durchleben,, Erinnerungen,  die Zeit,  das Leben,  vergessen,  verdrängen,  Schwermut,  lyrik blog, kurzprosa,  wortzeitlos
pixabay.com

.